Reisen ist Leben

Home





Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nie angeschaut haben ...


2018 - eine neue Route - es geht nach Afrika








* * * 

Die Jahre in Nord - und Suedamerika waren wunderbar !













 
Fin del Mundo - das Ende der Welt !

Man könnte sagen, “Ziel erreicht”, am 2. November sind wir bei starkem Schneetreiben in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, eingerollt. Hier am Beagle-Kanal haben wir zwei Tage ausgeharrt bis das Wetter besser wurde, dann ging es die letzten Kilometer auf der Ruta 3 hinein in den Nationalpark Tierra del Fuego, dort endet die Strasse, weiter geht es nur per Boot. Wir sind am südlichsten, per Auto erreichbaren Punkt der Erde, ein ganz besonderes Gefühl.  In den letzten 4 Jahren, 2 Monaten und 13 Tagen haben wir auf dem Weg hierher 17 Länder besucht und 123.000 km gefahren, haben viele interessante Dinge erkundet, nette Menschen kennengelernt und manches kleine Abenteuer erlebt - einfach eine wunderbare Zeit !
 
 


 
***


 
... darum haben wir vor einiger Zeit beschlossen, uns selbst ein "Bild" von der Welt zu machen und so wird im August 2011 unser Abenteuer, eine Reise durch Nord- und Südamerika, beginnen.

Wir laden Euch ein, "aufzuspringen" und uns ein Stück weit zu begleiten beim Entdecken fremder Länder und Kulturen.

Entlang der Panamericana ...
... sie ist die längste Straße der Welt, sie verbindet Alaska mit Feuerland, erstreckt sich also über die gesamte Nord-Süd-Ausdehnung des amerikanischen Kontinents. 

Ihre Länge beträgt ca. 25.750 km.

Die Strecke ist fast komplett befahrbar, nur auf einem 90 km langem Teilstück zwischen dem Panamakanal und Nordwest-Kolumbien ist sie unterbrochen. Hier muß man auf eine Fähre ausweichen.

Die Panamericana passiert viele Klimazonen, sowohl dichten Dschungel als auch Pässe des Hochgebirges. Außerdem durchquert sie bis zu 19 verschiedene Staaten. 

Historisch beginnt die Panamericana offiziell in Laredo, Texas, an der Grenze der USA zu Mexiko und führt Richtung Mexiko-Stadt. Die Straßen in den USA und Kanada gehörten offiziell nicht zur Panamericana. Später wurden Teile des US-Straßennetzes nach der Panamericana benannt, auch Teile des Alaska Highway sind in das System der Panamericana einbezogen. 
Das Teilstück in Mittelamerika vom Laredo gegenüberliegenden Nuevo Laredo an der Grenze der Vereinigten Staaten zu Mexiko bis zum Panamakanal wird Inter-American Highway genannt. 
In Südamerika entwickelt sich die Panamericana zu einem wirklichen System von Straßen. Die bekannteste Strecke ist die Panamericana Pacífico Longitudinal von Nordwest-Kolumbien nach Feuerland. 

Beginnen werden wir in der USA mit einer Rundreise durch einige Nationalparks, Start ist Denver. Das ist zwar noch nicht die Panamericana, aber für dieses riesige Land benötigt man schon einige Zeit und sobald es im Norden "eisfrei" wird, soll es dann nach Alaska gehn.

Das ist unser Plan, eine zeitlichen Begrenzung gibt es dafuer nicht.

Panamericana
www.stepmap.de Landkarten-Editor
StepMap Panamericana